BDA Masters 2019

Studienförderpreis für Bachlor-Absolventen

Seit 2008 vergibt der BDA Landesverband NRW jährlich den Studienpreis "BDA Masters". Mit diesem Preis möchte der BDA besonders begabten Absolventinnen und Absolventen der Bachelorstudiengänge Architektur und Städtebau an den Hochschulen in NRW einen Anreiz geben, ein Masterstudium anzuschließen. Der BDA ist der Überzeugung, dass die Anforderungen, die sich dem Berufsstand in gestaltterischer, technischer, ökologischer und sozialer Hinsicht heute stellen, ein breit angelegtes, zehnsemestriges Studium erfordern. Auch in diesem Jahr wurde das Büro STOTTROP STADTPLANUNG mit der Betreuung des Studienpreises beauftragt.
 
 
Zur Teilnahme an dem Auszeichnungsverfahren sind nur solche Bachelorabsolventen zugelassen, die in Kürze ein Masterstudium aufnehmen wollen oder bereits damit begonnen haben. Die schriftliche Empfehlung der Dekanin oder des Dekans ist erforderlich. Die Preise werden für herausragende Bachelorarbeiten jeglicher Aufgabenstellung vergeben, die im laufenden oder im vorhergehenden Semester abgeschlossen wurden. Die Preisträger - fünf pro Jahr - erhalten ein Preisgeld in Höhe von je 2.000 Euro.
 
Zusätzlich erhalten die Absolventinnen und Absolventen die Möglichkeit, der ihrer Meinung nach besten eingereichten Arbeit den „Preis der Nominierten zum BDA Masters“ zuzuerkennen, der mit 750 Euro dotiert ist. 
 

Jury BDA Master 2020:

  • Gert Lorber, Vorsitzender des BDA Landesverbandes NRW
  • Julia Dahlhaus, Vorsitzende des BDA Landesverbandes Berlin
  • Sarah Escher, Architektin BDA, Düsseldorf
  • Prof. Katja Knaus, Mitglied des Präsidiums des BDA, Stuttgart
  • Alexander Pötzsch, Architekt BDA, Dresden

Termine BDA Masters 2020:

27.10.2020: Frist für Teilnahmevorschläge
11.11.2020: Abgabefrist der Arbeiten
25.11.2020: Jurysitzung und Preisverleihung